Pfeil

Archiv des Schlagworts: SBAZV

Referenzen glutrot

Mein heißgeliebtes…

Irgendwann ist es soweit. Der Stadtplan zerfällt, das Handy mag nicht mehr und dieses eine Kleidungsstück wird wohl nie mehr getragen.
Die neue Kampagne zeigt, dass die alten Lieblingsstücke beim SBAZV in guten Händen sind. Denn Ausrangiertes, das beim SBAZV abgegeben wird, gelangt zuverlässig in die fachgerechte Verwertung oder Entsorgung und die Gewinne fließen zurück in die Region.

Ene Mene Muh und da kommt Freddi dazu

Freddi der Hamster ist eine sympathische, süße, etwa 60 cm große Handpuppe, den die Kinder über alles lieben. Seit 2010 besuchen Freddi und seine beiden Umwelthelfer die Kitas und Einrichtungen in Südbrandenburg.

Die Kita-Kinder begrüßen den kleinen Hamster wie einen Super-Star, wenn er sie, zusammen mit der Umweltfee Lilli und dem Müllmann Olli besucht. Mit kleinen Spielen und Aufgaben lernen die Vorschulkinder spielerisch, den Müll in die richtige Abfalltonne zu sortieren, wie man Müll vermeiden kann und auch was mit den Abfällen passiert.

glutrot war bei einem Besuch von Freddi und seinen beiden Helfern in der Kindertagesstätte „Haus der kleinen Füße“ in Zossen dabei und hat eine Reportage über Freddi und die Umweltarbeit des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes (SBAZV) geschrieben. Diese wird nun im neuen Abfall-Kalender des SBAZV, auf der Website und im bald erscheinenden Kurier veröffentlicht werden.

Die Umweltinitiative für Kinder mit Freddi dem Hamster und den beiden Umwelthelfern wurde vom SBAZV zusammen mit glutrot ins Leben gerufen, um den Kindern das Thema Umweltbewusstsein und Abfallvermeidung nahe zu bringen. Seitdem besuchen die drei regelmäßig in der Region Südbrandenburgs fast alle Kindertagesstätten und andere Einrichtungen und veranstalten auch Müllfeste.

Zur Freude der Kinder: Sie lieben den kleinen Hamster und die tollen Geschichten und haben auch schon viel gelernt, Melissa (5) sagt: Wenn man den Müll immer liegen lässt, dann ist das ja auch nicht schön. Da können die Tiere nicht leben und auch nicht das Gras.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg mit Freddi.

Weitere Informationen gibt es hier:

www.sbazv.de

 

Website Relaunch für den Abfallverband SBAZV

sbazv_redesign_webseite-news

Der Abfallzweckverband SBAZV bekam pünktlich zum Jahreswechsel einen neuen Internetauftritt.

Die Internetseite des Abfallzweckverbandes SBAZV ist pünktlich zum Jahreswechsel grundlegend erneuert und „verwertet“ worden. Im Einklang mit unserer Kampagne „Kommunal tut gut“ standen die Bedürfnisse und Wünsche der Einwohner im Mittelpunkt. Als Dienstleister mit starkem regionalen Bezug war es für den SBAZV wichtig, die Interessen der Bürger wahrzunehmen, leichte Bedienbarkeit im Internet zu schaffen und erstklassigen Abfall-Service zu bieten.

Unsere kontinuierliche firmeninterne Webanalyse und Auswertung der Nutzerdaten lieferten uns wertvolle Erkenntnisse für eine transparente grafische Gestaltung. Immerhin erfordert modernes Webdesign eine leichte Nutzerführung über alle Altersgruppen und alle gängigen Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder Heimkino-Systeme hinweg.

Hier geht’s zur neuen Homepage der SBAZV:

www.sbazv.de

 

Spickzettel für die Wand

sbazv_sortierhilfe-1210x810px

Wohin mit dem Abfall!?
Abfälle richtig zu sortieren ist einfacher als man denkt – mit dem faltbaren Poster vom SBAZV bleibt kein Krümel auf der Strecke liegen.

Die Sortierhilfe erklärt mit einfachen Icons die Grundlagen der Abfallentsorgung und ist dank vier Sprachen (deutsch, englisch, französisch und arabisch) auch für Asylbewerber oder Neuankömmlinge nützlich.

Aufgrund der großen Nachfrage ist der Spickzettel im A2-Format ab sofort als PDF zum Download bereit oder zum Onlinelesen als Flipping Book auch auf unserer Website verfügbar.

Durch die Blume gesagt

rotopress_003_zwei_motive-605x810

Alle 2 Jahre werden die Beschriftungen der mittlerweile 7 Rotopress-Fahrzeuge des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbands SBAZV ausgetauscht und erneuert.

Passend zu den neuen Großflächenplakaten unter dem Motto „Kommunal tut gut“ entstanden Planen mit farbenfrohen Naturmotiven, die die Verbundenheit und die Verantwortung des SBAZV für das Verbandsgebiet und dessen Natur symbolisieren sollen. Der Fokus auf den kommunalen Aspekt der Entsorgung durch den SBAZV soll auf das verantwortungsbewusste Handeln des Verbands verweisen. Selbstverständlich spielen hier aber auch ökonomische Interessen eine Rolle, da regionale Energiegewinnung und finanzielle Erträge aus den entsorgten Abfällen und Rohstoffen den Einwohnern des Verbandsgebiets direkt zu Gute kommen.

Abfallsortierhilfe

sbazv_sortierhilfe-v2-1210x810px

Viele Menschen mussten in den letzten Monaten ihre Heimat verlassen und in Deutschland Asyl suchen. Speziell für Geflüchtete haben wir gemeinsam mit dem SBAZV einen kostenlosen mehrsprachigen Flyer (Englisch, Französisch, Arabisch und Deutsch) entwickelt, der hilft, Abfälle richtig zu sortieren und die verschiedenen Sammelcontainer vorstellt.

Anschauliche Icons erleichtern den Überblick über die Abfallkategorien und der Flyer kann auch als Plakat ausgehängt werden. Wenn Sie selbst Flüchtlinge betreuen oder jemanden kennen, der in der Flüchtlingshilfe tätig ist, können Sie den Flyer gern online anfordern:

Abfallratgeber für Haushalte, Gewerbe und Asylbewerber

Ein Geben und Nehmen für das Allgemeinwohl

glutrot design

Nahezu selbstverständlich scheint uns die regelmäßige Entsorgung unserer Abfälle zu sein. Doch der Schein trügt. Wie der berühmte deutsche Dichter Christian Morgenstern einmal sagte: „Der Mensch ist ein Exempel der beispiellosen Geduld der Natur“. Diese Einsicht gilt heute mehr denn je und gibt jedem von uns die Chance zum Botschafter der Natur zu werden. Denn angefangen in jeder kleinen Kommune sollen bis 2020 die Siedlungsabfälle bundesweit vollständig wiederverwertet werden.

In der neuen Ausgabe des Abfallkuriers macht der SBAZV auf den Erhalt der Umwelt aufmerksam und zeigt wie eine Mülldeponie sich zu einer Sehenswürdigkeit wandeln kann. Der kommunale Verband SBAZV schafft seit über 20 Jahren auf seine zukunftsorientierte Weise unter Nutzung hochwertiger und zuverlässiger Entsorgungsverfahren bequeme Wege für umweltgerechte Entsorgung. Natürlich ist die empfindliche Umwelt ebenfalls auf das Verantwortungsgefühl der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Ziel ist nunmehr, vom einzelnen Müllerzeuger zum Müllvermeider zu werden. Statt den entstehenden Abfallberg weiter wachsen zu lassen wird eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft bereits heute sichtbar. Dem Umweltschutz beizutragen steht dabei allen von uns offen.

Die aktuelle Online-Ausgabe des Abfallkuriers finden Sie hier.

In neuer Pracht – Kommunal tut gut

glutrot SBAZV Fahrzeugkampagne 2015

glutrot hat den Fuhrpark des kommunalen Südbrandenburgischen Abfallzweckverband (SBAZV) mit neuen Motiven ausgestattet. Seit diesem Sommer tragen die etwa 70 Fahrzeuge des SBAZV drei unterschiedliche Motive, die die Region in ihrem besten Licht zeigen: Denn der SBAZV ist für die Müllabfuhr der Süd-Brandenburger so „Selbstverständlich wie die Luft zum Atmen“, so „Zuverlässig wie der Sonnenaufgang“ und so „Hilfreich wie der Wind in den Segeln“.

Die Motive zeigen den klaren blauen Himmel über einer Wiese, die Strahlen des Sonnenaufgangs, die auf eine rote – ja fast „glutrote“ Mohnwiese scheinen und ein Segelboot auf einem Brandenburger See. Das Konzept, die Slogans und die Motive hat glutrot in Absprache mit dem SBAZV entworfen.

Seit über 20 Jahren setzt sich der kommunale Verband für eine umweltgerechte und verantwortungsbewusste Abfall-Entsorgung ein. Dabei entwickelt er stetig weitere Maßnahmen, um die Selbstverständlichkeit und Notwendigkeit entsprechenden Handelns aufzuzeigen und im Denken zu verankern. Umweltschutz, Energiegewinnung und der Erhalt der schönen und idyllischen Brandenburger Natur stehen dabei ganz oben. Der SBAZV ist Eigentümer von fünf Deponien und betreibt derzeitig drei Recyclinghöfe.

Im neuen Abfallkurier, dem Kundenmagazin des SBAZV, finden sich weitere Informationen zu den neuen Fahrzeug-Motiven und Wissenswertes rund um den Umwelt- und Klimaschutz.

Lorbeeren ernten – Unterrichtsmaterial SBAZV

sbazv_UM_sekundaer_alle

Das Engagement des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes (SBAZV) im Bereich Kinder- und Jugendbildung wurde belohnt: Die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hat Ende 2012 Unterrichtsmaterialien geprüft, um sie anschließend in einem zentralen Schulportal für Verbraucherbildung zur Recherche für Lehrerinnen und Lehrer im Materialkompass vorzuhalten.
Aus einem Pool von derzeit 295 Materialien haben insgesamt 96 dieses Prädikat bekommen. Im Bereich „nachhaltiger Konsum“ sind es insgesamt 92 Materialien von denen 29 mit sehr gut bewertet wurden. Unser Unterrichtsmaterial hat mit sehr gut (63 von 69 Punkten) bestanden, sowohl didaktisch, inhaltlich und grafisch hervorragende Bewertungen – ein erfolgreiches Projekt für Kunde und Agentur. Darüber freuen wir uns sehr.
Versteht sich von selbst, dass die Motivation für den Endspurt bei der Erstellung der Grundschulmaterialien nun ungebremst ist.